Hey Sport Wasch- und Imprägniermittel: Garantierte Wirksamkeit

Was ist Coasteering?

27. März 2015 Comments (0) Allgemein, Anleitungen, Ratgeber

Waschanleitung für Spezialwaschmittel und Flüssig-Imprägnierer

Wie wäscht man Outdoorjacken, Skijacken und Funktionsmaterialien mit Membrane richtig? Hier alle Antworten:

Wasch-Anleitung für die Maschinenwäsche

  • Vorwäsche nur bei starker Verschmutzung notwendig.
  • 1 Verschlusskappe bei weichem Wasser bzw. 1,5 Verschlusskappen bei hartem Wasser pro Waschgang zusetzen.
  • Stark verschmutzte Stellen vor dem Waschen pur vorbehandeln.
  • Keine zusätzlichen Weichspüler benutzen!

Anleitung für die Handwäsche:

1-2 Verschlusskappen in ausreichend handwarmes Wasser geben, durchwaschen und klarspülen.

Nachbehandlung:
Beachten Sie, dass zur Erhaltung der Membranfunktionen die Oberstoffe der Textilien nach jedem Waschen neu geschützt werden müssen. Hierzu empfehlen wir Hey Sport „Impra Wash“

 

Der Renner Pflege-Tipp:

Bitte achten Sie beim Waschen auf eine langsame Abkühlung der Textilie. Reduzierte Schleudertouren („Pflegeleicht“ oder „Outdoor Programm“) und eine geringe Lademenge sind ebenfalls von Vorteil. Führende Hersteller empfehlen eine regelmäßige Imprägnierung des Oberstoffes zur Unterstützung der Membranfunktionen.

Welches Waschmittel wird für welche Lage benutzt?

Nicht die Bekleidungslage, sondern das Material der Bekleidung bestimmt die Art des Waschmittels. PU und Polyamid sind hitzebeständige und robuste Fasern. Man kann sie auch bei fast 60 Grad noch in der Waschmaschine waschen. Mit dieser Temperatur werden auch alle Bakterien eliminiert. Doch leider gibt es selten sortenreine Fasern bzw. Jacken und Hosen, denn es ist oft immer ein gewisser Anteil an Elastan dabei, z.B. bei den Bündchen. Elastan darf aber nicht so hoch gewaschen werden, höchstens bis max. 40 Grad.

Wie oft soll man Funktionstextilien waschen?

Jacken und Hosen mit hohem Anteil an Elastan werden leider durch die Bakterien langsam zersetzt. Daher empfiehlt Renner, mindestens einmal die Woche alle benutzten Funktionsshirts, und Hosen zu waschen. Bei reinen Polyester- oder Polyamid-Textilien sieht das ganze anders aus. Wie oben schon beschrieben sind diese Fasern sehr hart im nehmen und Bakterien machen ihnen praktisch nichts. Einzig der Geruch wird ein Problem darstellen, da PU schnell riecht. Bei Polypropylen sieht es aber anders aus, diese Faser hat einen sehr niedrigen Schmelzpunkt und darf nur mit geringer Hitze gewaschen werden und sollte erst gar nicht gebügelt werden.
Darf man Funktionsbekleidung bügeln?
NEIN. Bitte Funktionsshirts und Hosen nicht bügeln, die Materialien schmelzen schnell dahin und werden vom Hersteller selten als Reklamationsfall behandelt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.