Du bist hier: Outdoor Welt

Outdoor Welt

In unserer Renner XXL Outdoorwelt haben wir für Dich unsere Top-Artikel nach Sport, Aktivitäten und speziellen Bedürfnissen zusammengestellt. So kannst Du auch auf einen Blick spezielle Outdoor- und Sportbekleidung für deinen persönlichen Anlass sehen und auswählen. Unsere Outdoor-Einkaufstipps laden zudem zum Stöbern ein und bieten ebenfalls eine Zusammenfassung von Top-Artikeln zu einem Thema.

Inhaltsverzeichnis
XXL Sports
Fitness-Tipps
Outdoor Einkaufstipps

XXL Sports

Hier haben wir dir alle Sportarten und Aktivitäten zusammengestellt, die für die Outdoor-Branche und den Wintersport wichtig sind. Dazu passend haben wir für Dich entsprechende Top-Artikel für das jewilige Segment zusammengestellt.

Fitness-Tipps für Langlauf, Jagd, Skitouren, Tennis, Trekking oder Wandern

Körperliche Ausdauer kann mit einer Vielzahl von Sportarten erreicht werden. Am einfachsten ist es, zu schwimmen, zu joggen oder Rad zu fahren. Meiner persönlichen Erfahrung nach ist Schwimmen für die allgemeine konditionelle Vorbereitung für alle Outdoor-Sportarten gut geeignet. Für das Training der Beinmuskulatur inklusive Kondition sind der Skilanglauf und Inlineskaten nahezu optimal als Trainingssport.

Beherzige bei deinem persönlichen Trainingsprogramm folgende Hinweise:

  • Beginne rechtzeitig mit deinem Training (3–4 Monate vorher). Nur in den letzten zwei Wochen zu trainieren, bringt keinen Effekt.
  • Lege feste Termine für dein Training fest (z. B. Mittwochabend Schwimmen, Samstagnachmittag Radfahren).
    Steige nicht zu heftig ein. Fange langsam an und steige die Intensität im Laufe der Wochen.
  • Erwarte keine kurzfristigen Wunder. Ausdauertraining ist Langzeittraining und es wird ein paar Wochen dauern, bis du einen spürbaren Erfolg merkst.
    Verlange von deinem Körper Ausdauerleistungen und keine Spitzenleistungen. Wenn du ganz sicher gehen willst, benutze Sie einen Pulsfrequenzmesser, der meldet, wenn du zu schnell (= zu hoher Puls) bist.
  • Wähle die Sportart oder Sportarten aus, die dir Spaß macht. Wenn du dich zu einem ungeliebten Sport zwingst, endet das meist in der Aufgabe.
  • Bereite dich parallel auf dein Reiseland vor (Reiseführer lesen, grundlegende Sprachkenntnisse erwerben). Die Vorfreude auf die Tour erhöht die Motivation zum Training.

Wenn du ein Wettkampftyp bist kannst du dir auch sportliche Ziele setzen (z. B. Distanzen im Laufe der Zeit steigern), aber überfordere dich nicht dabei.

Trainiere zusammen mit Freunden, am besten sogar mit denen, die mit auf Tour gehen. Das erhöht die Motivation und verpflichtet gegenseitig.

Trekkingspezifische  Übungen

Die offensichtliche Hauptbelastung beim Trekking liegt auf der Beinmuskulatur, einschließlich Gesäß- und Rückenpartien.
Stark beansprucht werden auch der Schulterbereich durch das Rucksacktragen sowie die Arme beim Gehen mit Wanderstöcken. Daraus ergibt sich eine ganze Palette von Möglichkeiten, sich auf die Trekkingtour sportlich vorzubereiten.

Training der Beinmuskulatur

Mit den bereits genannten Ausdauersportarten Joggen, Radfahren und Skilanglauf wird bereits ein ausreichendes Training der Beinmuskulatur erreicht. Beim Schwimmen empfehle ich, zu Trainingszwecken ein Schwimmbrett
zu benutzen und nur mit Beinschlag zu schwimmen. Gezielt können Bein- und Gesäßmuskulatur auch mit Treppensteigen (auf und ab) und mit sogenannten Steppübungen gestärkt werden. Training der Schultermuskulatur
Auch wenn Sie ein perfekt sitzendes, nobles Rucksackgerät auf Ihrem Rücken tragen, werden Ihre Schultern am Abend nach dem Absetzen des Rucksacks aufatmen.

Grund genug, auch diese Körperpartien auf die Trekkingtour vorzubereiten. Durch gymnastische Übungen wie Armkreisen oder das Nach-hinten-Stoßen der waagerecht gehaltenen, abgewinkelten Arme kann die Kräftigung und Dehnung der Schulterpartien erreicht werden. Training der Armmuskulatur. Für Arme und auch Schultern ist der Skilanglauf eine ideale Trainingsmöglichkeit, vor allem, wenn man Wanderstöcke benutzen will. Der Bewegungsablauf ist nahezu identisch. Auch Schwimmen ist für das Training von Armen und Schultern besonders günstig. Wer dabei verstärkt auf das Oberkörpertraining abzielt, sollte den Beinschlag unterlassen. Um sich dazu zu zwingen, kann man sich ein kleines Schwimmbrett (Pull Buoy) zwischen die Oberschenkel klemmen.

Wem das alles zu viel Aufwand ist, kann auf das einfache und altbewährte Mittel der Liegestütze zurückgreifen. Dies bietet vor allem den Vorteil, dass man die Steigerung an der Zahl der geschafften Liegestütze messen kann. Nur bitte nicht vom Schreibtisch oder aus dem Bett direkt in den Liegestütz einschwenken. Binde das Ganze in ein gymnastisches Programm mit verschiedenen Dehnübungen wie Armkreisen, Rumpfbeugen oder Hüftdrehen ein, damit die Muskulatur warm und gedehnt ist, bevor du von ihr Höchstleistungen erwarten.

Wer sich nicht zutraut, ein Trainingsprogramm selbst aufzustellen, kann sich in einem Fitness-Studio ein maßgeschneidertes Programm zusammenstellen lassen und unter fachkundiger Aufsicht trainieren.

Einkaufstipps – Stöbern bei Renner XXL

Willkommen auf der Stöberseite von Outdoor Renner XXL. Hier findest Ihr eine Übersicht von verschiedenen Produktkategorien, die Euch die Suche nach dem richtigen Produkt für Eure Bedürfnisse erleichtern soll.

Vom Backpacker-Rucksack über das Campingzelt ist hier alles dabei, was für spezielle Anforderungen geschaffen ist und so Ihnen die Suche einfacher gestalten soll. Wer zum Beispiel auf der Suche nach speziellen Jacken zum Segeln ist, wird hier genauso fündig wie bei den Windjacken in Übergrößen.


So findet Ihr alles praktisch auf einer Seite. Bei der Auswahl der passenden Größe hilft wie immer unser Hinweis zur Paßform. Auch ansonsten halten wir, was wir in der Beschreibung versprechen und auch die Produktkategorisierung wurde natürlich nicht ohne einem Praxistest unseres Renner-XXL-Teams vorgenommen, damit Ihr sicher sein könnt, nicht die Katze im Sack zu kaufen.
Falls Ihr dennoch Fragen zur Eignung der Artikel habt oder Hilfe bei der Größenberatung benötigt, so könnt Ihr natürlich jederzeit unseren freundlichen Verkäuferservice via Chat, Telefon oder E-Mail kontaktieren. Diese helfen Euch immer gerne weiter, so dass die Auswahl des perfekten Produktes zum Sport, Camping oder Alltag kein Problem mehr darstellen sollte.