Deckenschlafsäcke

Art.-Nr. 10339
14,95 € * Gewicht:1.03kg
Gewicht: 1.03 kg
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
(1)
Art.-Nr. 20093
119,95 € *
inkl. 19% MwSt
(2)
  • 1 Person
Art.-Nr. 24307
44,95 € *
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
  • 1 Person
Art.-Nr. 20091
84,95 € *
inkl. 19% MwSt
  • 1 Person
Art.-Nr. 20834
69,95 € *
inkl. 19% MwSt
Art.-Nr. 11193
120,00 € * Gewicht:1.11kg
Gewicht: 1.11 kg
inkl. 19% MwSt
(2)
  • 1 Person

Renner XXL Deckenschlafsäcke


In der Zwischenzeit gibt es auf dem Schlafsackmarkt ein kaum noch überschaubares Sortiment an Deckenschlafsäcken unterschiedlichster Materialien und Preisklassen. Daher sollte man vor dem Kauf den oder die Einsatzbereiche festlegen. Hierzu gibt es unterschiedliche Kriterien. Ein ausschlaggebender Faktor ist der Temperaturbereich.

Was ist der Unterschied zwischen einem Mumienschlafsack und einem Deckenschlafsack?

Decken-Schlafsäcke sind etwas bequemer als Mumienschlafsäcke, leiten dafür aber die Wärme schneller ab. Wie alle anderen Kunstfaserschlafsäcke auch, kann man sie koppeln, die Reissverschlüsse sind in der Regel umlaufend. Wir haben für dich im Outdoor-Versand Decken- und Hüttenschlafsäcke von Deuter, Gelert und Outwell im Sortiment.

Auch in XL-Größe erhältlich

Wie lang soll dein Schlafsack sein? Die meisten Anbieter und Shops hören leider bei sagen wir 1,90 m Körperlänge auf. Da fangen wir erst an, z.B. mit der  Navajo XL Serie von Vaude bekommst du bei uns einen langen Schlafsack mit einer Länge von 235 cm. Das ganze XL-Schlafsack-Programm findest du hier

Vorteile

DeckenschlafsackDie Vorteile von Deckenschlafsäcken sind, dass man sie dank dem durchgehenden Reißverschlusses komplett öffnen kann und damit ganz schnell eine "Decke" hat. Ein weiterer Vorteil ist einfach der größere Platz. Sie bieten deutlich mehr Raum als Mumienschlafsäcke und sind dadurch wesentlich bequemer.

Nachteile

Leider schneiden die DS in Sachen Wärme-Isolierung schlechter als Mumien-Schlafsäcke ab, was mit der "Platzverschwendung" zu tun hat. Für anspruchsvolle Trekkingtouren oder für winterliche Temperaturen sind Deckenschlafsäcke also weniger geeignet.