Wir helfen dir: 08709 - 94 30 136
(09:00 bis 15:00)
Versandkostenfrei ab 60 Euro 100 Tage RÜCKGABERECHT Finde HIER deine Größe
Schlafsäcke

Eine angenehme Nachtruhe ist die halbe Miete für einen schönen darauffolgenden Tag. Und was kann einem die Nacht mehr vermiesen als Kälte? Über Schlafsäcke ließe sich ein ganzes Buch verfassen. Füllung, Obermaterial, Näharten ... Am Ende laufen alle Überlegungen auf eine Schlüsselfrage hinaus: Welcher Schlafsack bietet für die Temperaturen auf der geplanten Outdoor- oder Camping- Tour den ausreichenden Kälteschutz und ist trotzdem nicht zu schwer?

Schlafsackfüllung

Schlafsack für Camping-UrlaubeDaune oder Kunstfaser? Jedes hat seine Vor- und Nachteile. Daune ist langlebiger (bei entsprechender Pflege), bauschfähiger und damit kleiner komprimierbar, allerdings deutlich empfindlicher (vor allem bei Nässe) als Kunstfaserfüllungen. Entscheidend für die Leistungsfähigkeit eines Daunenschlafsacks ist das Mischungsverhältnis zwischen Daunen und Federn. Leistungsfähige und entsprechend teure Modelle haben ein Mischungsverhältnis von 80 : 20 oder sogar 90 : 10. Aber Daune nimmt schnell Feuchtigkeit auf und verliert dabei ihre Isolationskraft. Da der Mensch während des Schlafs bis zu zwei Liter Flüssigkeit transpiriert, gehört die Trocknung eines Daunenschlafsacks zur wichtigen täglichen Routine. Kunstfaserschlafsäcke sind dem gegenüber relativ unempfindlich. Du wärmst auch noch im feuchten Zustand und benötigst keine derart ausgefeilte Pflege. Dafür sind sie bei gleicher Leistungsfähigkeit voluminöser im Packformat und etwas schwerer. Wir selbst sind Daunenfreunde, weil wir lieber in Naturmaterialien nächtigen, und hatten nur selten Probleme mit unserem Schlafsack. Für besonders feuchte Gegenden sollte man sich allerdings überlegen, ob nicht ein Kunstfaserschlafsack von Vorteil sein könnte.

Mumienform oder Deckenschlafsack? Der Mumienschlafsack wärmt besser als der vergleichbare Kastenschlafsack, da sie den Körper an jeder Stelle relativ eng umschließt, und somit weniger Luftraum erwärmt werden muss. Weitere Vorteile liegen im geringen Gewicht und im kleinen Packmaß. Er sollte von Größe und Komfort dem Besitzer angepasst werden.

 

Tips beim Schlafsack kaufen:


  • konturierte Kapuze
  • Wärmekragen
  • angenehmes Innenfutter
  • Reißverschlussabdeckung
  • atmungsaktives Außenmaterial
  • 2-Wege Reißverschluss

 

Der 3 Jahreszeiten Schlafsack - der günstige Outdoorschlafsack

Drei-Jahreszeiten-Schlafsack heißt, dass der Temperaturbereich bis knapp unter null Grad reicht. Es ist aber auch in warmen Sommernächten dank seiner Lüftungsmöglichkeiten über den von oben und unten aufziehbaren Reißverschluss einsetzbar. Diese "Sommerschlafsäcke" sind ideal für den Campingurlaub geeignet. Für Kinder gibt es inzwischen eigene Modelle, sie sind deutlich kleiner und lassen sich oft sogar vergrößern oder verkleinern und wachsen so praktisch mit.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten