Baden mit Hund in Bayern

Baden mit Hund in Bayern

20. November 2017 Comments (5) Reise, Reiseempfehlungen

Medikamente ins Ausland oder auf die Reise mitnehmen – 9 Tipps

Für diejenigen von uns, die Medikamente jeden Tag einnehmen müssen, kann das Packen zu einem kleinen Problem werden. Es erfordert mehr Planung, als wenn man ohne Pillen und Medikamente verreisen muss.

Aber ohne medizinische Erkrankungen braucht man in bestimmten Fällen Mittel und Medikamente unterwegs. Z. B. Anti-Malariamittel, Medikamente zur Verhütung von Krankheiten in bestimmten Teilen der Welt oder natürlich die Antibabypille. Egal in welcher Situation du dich befindest, das Packen für die Reise mit Medikamenten braucht mehr Zeit.

Deshalb hier einige Tipps, wie du am Besten beim Verpacken von Medikationen zurecht kommst.

Tipps für Medikamente im Ausland oder auf Reisen

1. Medikamente ins Handgepäck UND in den Koffer

Je nachdem, womit du unterwegs bist, fragst du dich vielleicht, ob du es in deinem Handgepäck mitnehmen solltest. Ich empfehle dir, Medikamente immer im Handgepäck zu tragen, da du nie weißt, was mit deinen Taschen und Koffern alles passieren kann. Möglicherweise gehen sie verloren oder werden gestohlen und du musst mehrere Tage ohne ohne wichtige Medikamente auskommen. Zusätzlich aber solltest du AUCH einen Teil deiner Medikamente noch in den Koffer packen, denn wenn du dein Handgepäck verlierst hast du sonst ein Problem.

2. Nimm das Rezept mit

Selbst wenn du deine Medikamente immer dabei hast, kann dir auf Reisen immer etwas passieren. Es ist auch klug, Rezepte mit Dosierungsanweisung von deinem Arzt mitzunehmen. Auf diese Weise kannst du einfach in eine Apotheke gehen, und dort die gleichen oder ähnliche Medikamente kaufen. Ich habe dies schon oft im Ausland getan, auch in USA oder Thailand, wo viele Medikamente billiger sind als in Deutschland.
Ganz wichtig: immer auch ein Foto zusätzlich zum Rezept auf dem Smartphone mitführen!

Einige Länder werden das ausländisches Rezept jedoch nicht akzeptieren, sondern dir ggf. eine rezeptfreie Version zur Verfügung stellen. Und für einige Medikamente, z. B. Schmerztabletten, Psychopharmaka und Spritzen ist es ratsam zusätzlich auch ein ärztliches Attest mitzunehmen aus dem hervorgeht, warum du die Medikamente brauchst.

Rezept

Wichtig: nicht nur das Rezept mitnehmen, sondern auch gleich ein Foto davon machen

3. Bewahre das Medikament in der Originalverpackung auf und besorge dir ein Rezept von deinem Arzt

Bedeutung der Originalverpackung

Während ich bisher nie irgendwelche Schwierigkeiten mit den Flughafensicherheit hatte, habe ich aber einmal Probleme mit einer medizinischer Lotion gehabt, deren Aufkleber abgenutzt war. Seitdem klebe ich immer ein durchsichtiges Klebeband darüber, damit man meinen Namen auf der Flasche sehen kann.

Hinweis: Sicherheitskontrollen sind nicht in allen Ländern gleich, also plane für das Schlimmste und hoffe auf das Beste.

4. Packen deine Medikamente in eine durchsichtige Tüte

Wenn du flüssige Medikamente, also Flaschen mitnehmen möchtest, brauchst du dir keine Sorgen um die TSA-Regeln zu machen. Achte nur darauf, die Sachen dem Sicherheitsbeamten zu zeigen, damit sie nicht glauben das du versuchst größere Flüssigkeiten an Bord zu schleichen.

Achtung: Flüssige Medikamente dürfen NICHT weniger als 100 ml betragen!

5. Immer in der Originalflasche mitnehmen

Ich empfehle dir, deine Pillen und Medikamente möglichst in den Originalflaschen aufzubewahren, da es einfacher ist wenn du sie einem Apotheker im Ausland einfach zeigen kannst.

6. Benutze Mini Organiser

Es gibt Dutzende von Reise-Pillen-Organizer auf dem Markt, die viel kleiner sind, als die, die du zuhause verwendest.

7. Nimm Kühlakkus mit

Wenn du Diabetes hast oder auf Insulin oder anderen zu kühlenden Medikamenten angewiesen bist, ist es am einfachsten, eine Kühltasche mit Kühl-Akkus oder Kühlkissen mitzunehmen, die bei Bedarf in Hotel-Minikühlschränken wieder eingefroren werden können. Bei einigen Fluggesellschaften oder Hotels kannst du die Sachen auch zwischendurch im Kühlschrank aufbewahren.

Apropos, es ist auch wichtig, eine Wasserflasche mitzunehmen, um deine Medikamente einzunehmen.

Kühlakkus

Kühlakkus sind klein und helfen einige Stunden zu überbrücken

 

8. Organisiere deine Einnahme – vor allem bei Zeitverschiebung

Dafür eignet sich am besten der Wecker auf deinem Handy. Vor allem bei Reisen in Länder, die eine größere Zeitverschiebung haben, brauchst du ein System, mit der du regelmäßig an die Einnahme erinnert wirst.

Smartphone Reminder

Vor allem bei weiteren Strecken empfiehlt sich ein Reminder oder Wecker

9. Achte auf die Zollvorschriften bei Reisen ins Ausland

Viele Länder, darunter z. B. die USA, verlangen nach einer ärztlichen Bescheinigung. Diese sollte bereits in englischer Sprache übersetzt sein. Mehr Infos darüber findest du auf der Seite des Auswärtigen Amtes hier.

Hast du zusätzliche Tipps für Reisen mit Medikamenten? Teile sie uns mit!

 

Ähnliche Beiträge 

 

Martin

Martin ist seit langem im RenenrXXL Team dabei und geht in seiner Freizeit am liebsten in die Berge oder fährt mit dem Rad.

Medikamente ins Ausland oder auf die Reise mitnehmen – 9 Tipps Zuletzt aktualisiert: 09.04.2018 von Martin
 

5 Responses to Medikamente ins Ausland oder auf die Reise mitnehmen – 9 Tipps

  1. Gast sagt:

    sind rezeptfreie Tabletten im Ausland erlaubt?

     
  2. eva01 sagt:

    ja, ist kein problem, habe immer meine kleine reiseapotheke dabei und wurde noch nie beanstandet

     
  3. k3 sagt:

    Reicht so ein Schreiben ? wurde schon mal jemand überhaupt kontrolliert? Gab es da Probleme? Danke für Tipps

     
  4. harla sagt:

    kommt auf das Zielland drauf an, in arabischen Ländern ist es schwieriger als in Europa. Vor allem mit Schlaftabletten gibt es Stress

     
  5. Ammon sagt:

    Ich benötige ein spezielles Blutdruck senkendes medikament (blopress).
    Ich halte mich zukünftig länger ca. 6 Monate jährlich in Marokko auf.
    Wie kann ich organisieren, dass ich diese Tabletten bekomme? Bin gesetzlich versichert.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Du einen Kommentar im Renner XXL Magazin hinterlässt stimmst Du der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Datenschutzerklärung zu. Du kannst dies jederzeit widerrufen und ganz einfach die Löschung Deiner personenbezogenen Daten. Ein entsprechendes Formular findet sich unten in der Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Cookies zur Erstellung von internen Statistiken. Ip-Adressen oder persönliche Daten werden nicht gespeichert. Wenn Sie gemäß der DSG VO jetzt und in Zukunft davon ausgeschlossen werden, können Sie folgendes Cookie akzeptieren, dass Ihre Wahl für ein Jahr im Browser speichert.

Ich stimme zu | Ich stimme nicht zu

659