|

6. Mai 2020 / Kommentare (0)

Die Oeko-Tex Labels und Zertifikate

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Häufige Fragen zu Oeko-tex

Was ist ein Oeko-Tex Label?

02.07.2020

Textilien, die nach Standard 100 auf Schadstoffe geprüft und zertifiziert wurden, bekommen ein sogenanntes Oeko-Tex Label. Dieses Label besagt sozusagen, dass die geprüften Textilien in umweltfreundlichen und soziale verantwortlichen Betrieben produziert wurden bzw. werden.

Wer vergibt die Oeko-Tex Labels?

02.07.2020
Wer vergibt die Oeko-Tex Labels?

Welche Produkte können mit den beiden Oeko-Tex Labels ausgezeichnet werden?

02.07.2020

Grundsätzlich können alle im Einzelhandel erhältlichen Textilprodukte und Bekleidung in allen Segmenten mit den Oeko-Tex Labels ausgezeichnet werden. Das gilt auch für Sport- und Funktionsbekleidung.

Welche Artikel im Sport- und Outdoor-Bereich tragen eines der Oeko-Tex Labels?

02.07.2020

Standard 100 by OEKO-TEX

Was ist der Anspruch des Öko-Tex-Labels?

02.07.2020

Das Standard 100 by Oeko-Tex Label bietet dem Verbraucher einen effektiven Schutz vor Rückständen schädlicher Chemikalien in Textilien, d.h. nach Standard 100 by Oeko-Tex geprüfte Artikel sind gesundheitlich unbedenklich.

Warum sind standardisierte Schadstoffprüfungen bei Bekleidung grundsätzlich sinnvoll?

02.07.2020
  • Viele Ausrüstungen und Produktionsvorgänge sind nur durch den Einsatz chemischer Substanzen möglich, zum Beispiel wasserabweisende oder antibakterielle Ausrüstungen. Umso wichtiger ist es, dass bei der Textil- und Lederproduktion chemische Substanzen nur so eingesetzt werden, dass sie als Rückstand auf dem Endprodukt keine gesundheitlichen Probleme hervorrufen können
  • Die Unbedenklichkeit von Textilien lässt sich mit dem bloßen Auge nicht beurteilen. Nur durch eine konkrete Laborprüfung ist es möglich abzuklären, ob in dem Artikel Rückstände schädlicher Substanzen enthalten sind.
  • International gelten unterschiedliche Gesetze fürTextilien und Bekleidung. Deshalb gibt es den Standard 100by Oeko-Tex, der weltweit einheitlich ist, d.h. dass alle Institutedie gleichen Kriterien, Grenzwerte und Prüfmethoden anwenden.
Oeko-Tex Label in Kleidung

Warum sind Schadstoffprüfungen bei Sportbekleidung besonders wichtig?

02.07.2020

Oftmals wird die Kleidung direkt und für lange Zeit auf der Hautgetragen. Schwitzen kann dazu beitragen, dass sich Chemikalien aus dem Material herauslösen und erleichtert damit die Aufnahme schädlicher Substanzen in den Körper.

Welche Kriterien umfasst Standard 100 by Oeko-Tex?

02.07.2020
  • Gesetzlich verbotene oder reglementierte Substanzen, wie z.B. gewisse Farbstoffe, Schwermetalle wie Nickel, etc.
  • Schadstoffe, die gesetzlich noch nicht ausdrücklich reglementiert sind
  • Kriterien, die der Gesundheitsvorsorge dienen, z. B. ein hautfreundlicher pH-Wert,
    gute Farbechtheit
  • Zahlreiche Substanzen, die auch für die Umwelt relevant sind.

Darüber hinaus hängt die Strenge der Prüfung auch vom Gebrauch der Textilien ab: Textilien mit direktem Hautkontakt müssen strengere Anforderungen erfüllen, als solche ohne Hautkontakt. Die strengsten Vorgaben gelten für Babyartikel, weil die Haut von Kleinkindern besonders sensibel reagiert. Außerdem werden die Labortests auf das Material abgestimmt. Synthetische Fasern müssen z.B. nicht auf Pflanzenschutzmittel überprüft werden.

Um sicherzustellen, dass die Qualität der im Laden erhältlichen Artikel derjenigen der getesteten Artikel entspricht, werden Kontrollprüfungen durchgeführt, d.h. die Oeko-Tex Institute kaufen im Handel erhältliche, mit Standard 100 by Oeko-Tex gelabelte Artikel anonym ein und lassen sie erneut im Labor prüfen. Um neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Gesetzen Rechnung zu tragen, werden die Kriterien des Standard 100 byOeko-Tex mindestens einmal jährlich aktualisiert. Vergebene Standard 100 by Oeko-Tex Zertifikate sind daher ein Jahr gültig und müssen nach Ablauf erneuert werden.

Wann können Textilien und Bekleidung mit dem Standard 100 by Oeko-Tex ausgezeichnet werden?

02.07.2020

Voraussetzung für das Label ist, dass sämtliche Bestandteile eines Artikels die geforderten Prüfkriterien erfüllen. Das gilt für: Oberstoff, Nähfäden, Zubehörteile, wie Knöpfe, Reißverschlüsse, Klettverschlüsse, Kordeln, Futterstoffe, Stickmotive, Einlagen, Beschichtungen, Drucke und andere Applikationen.

Welche Angaben stehen auf dem Standard 100 by Oeko-Tex Label?

02.07.2020

Jedes Standard 100 by Oeko-Tex Label muss eine Zertifikatsnummer (1) und den Namen des zuständigen Prüfinstituts (2) enthalten.

Mit Eingabe der vollständigen Zertifikatsnummer kann im Internet unter www.oeko-tex.com jederzeit überprüft werden, ob das Standard 100 by Oeko-Tex Label gültig ist. Zusätzlich erhält man eine detaillierte Beschreibung, welche Artikel mit diesem Zertifikat abgedeckt sind. Diese Überprüfung bietet Ihren Kunden eine Sicherheit, die Echtheit des Labels zu prüfen.


MADE IN GREEN by OEKO-TEX

Als Ergänzung zum Standard 100 by Oeko-Tex Label gibt es für Kunden zusätzlich ein Label für nachhaltig produzierte Textilien und Bekleidung: Made in Green by Oeko-Tex.

Was ist der Anspruch des Labels MADE IN GREEN?

02.07.2020

Kunden suchen heutzutage nach hochwertigen Produkten mit vielfältigen Funktionen, die ihrer Gesundheit nicht schaden. Immer wichtiger wird es ihnen aber auch, zu wissen, ob die Textilienin umweltfreundlichen Produktionsstätten und unter fairen Arbeitsbedingungen produziert wurden.

Das Made in Green by Oeko-Tex Label zahlt auf genau diese Bedurfnisse ein: mit Made in Green by Oeko-Tex gelabelte Produkte sind einerseits nach Standard 100 by Oeko-Tex auf Schadstoffe geprüft und wurden andererseits nachhaltig produziert. Der Anspruchdes Labels ist demnach:

  • Schadstoffprüfung nach Standard 100 by Oeko-Tex
  • Umwelt: unter anderem Abwasser klären, Luftemissionenverringern, effizienter und sicherer Umgang mit Chemikalien
  • Soziales: unter anderem faire Löhne, Sicherheit am Arbeitsplatz, Verbot von Kinderarbeit, Versammlungsfreiheit, Anti-Diskriminierungsmaßnahmen
  • Wirtschaftliches: unter anderem Effizienzsteigerung, Qualitätsmanagement, Optimierung der Kommunikation
Textillabel Made in Green

Was macht das Made in Green by Oeko-Tex Label so besonders?

02.07.2020

Mit Hilfe der Produkt-ID und/oder eines QR-Codes auf dem Labelkann man den Herstellungsweg des ausgezeichneten Artikels zurückverfolgen.

Siegel mit QR Code Made in Green

Wenn man die Produkt-ID auf der Website www.madeingreen.com eingibt, oder den QR-Code* scannt , erfährt man:

  • In welchem Land und welchen Produktionsbetrieben die einzelnen Fertigungsschritte stattgefunden haben.
  • Dass die Produktion nachhaltig stattgefunden hat. Zusätzlich erhalten Verbraucher beispielsweise weitere Informationen zu den einzelnen Produktionsbetrieben.
    * „QR-Code“ ist eine eingetragene Marke der DENSO WAVE INCORPORATED

Wie lange ist das Label gültig?

02.07.2020

Made in Green by Oeko-Tex wird für ein Jahr ausgestellt. Danach muss das Label neu beantragt werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die gelabelten Produkte immer den aktuellen Anforderungen entsprechen.

Welche Voraussetzungen gelten für die Vergabe des Labels?

02.07.2020

Schadstoffprüfung und Zertifizierung nach Standard 100 by Oeko-Tex. Mindestens die Betriebe, Färberei, Veredlung und Konfektion müssen nachhaltige Produktionsprozesse (Umwelt, Soziales,Wirtschaftliches) umsetzen.

Jeder einzelne Bestandteil, der mindestens 5 % des Gesamtgewichtes des Produkts ausmacht sowie insgesamt mindestens 85 % des Gesamtgewichts des Verkaufsartikels müssen ebenfalls aus nachhaltigen Produktionsbetrieben stammen.

Fordert das Made in Green by Oeko-Tex Label die Verwendung natürlicher/nachwachsender Rohstoffewie Baumwolle oder Wolle?

02.07.2020

Nein, die Verwendung natürlicher oder nachwachsender Materialien wie Baumwolle ist keine Voraussetzung für die Vergabedes Made in Green by Oeko-Tex Labels. Sonst könnte das Label nur für einen sehr geringen Anteil der im Markt verfügbaren Produkte ausgestellt werden. Dasselbe gilt auch für Materialien aus biologischem Anbau. Diese müssen ebenfalls nicht zwingend in Made in Green by Oeko-Tex gelabelten Produkten zum Einsatz kommen.

Zielsetzung der Oeko-Tex Labels ist es vielmehr, dem Konsumenten eine Hilfestellung für möglichst viele im Handel erhältliche Textilien zu geben, also auch für Produkte aus Kunstfasern, wie sie im Sport- und Outdoor-Bereich vorrangig zu finden sind.


PROFI-INFO

Mit dem Standard 100 by Oeko-Tex Label könnenArtikel ausgezeichnet werden, die auf Schadstoffegeprüft wurden. Mit dem Made in Green by Oeko-Tex Label können Artikel ausgezeichnet werden, die auf Schadstoffe geprüft und zudem nachhaltig produziert wurden.


Warum sind Schadstoffprüfungen gerade bei Sportbekleidung sinnvoll?

02.07.2020

Viele nützliche Funktionen und Eigenschaften von Sporttextilien (z. B.) schmutz- und wasserabweisende Ausrüstung, Reflektoren) sind nur durch den Einsatz von Chemikalien bei der Produktion möglich. Deshalb sollten die Produkte auf gesundheitsbedenkliche Rückstände überprüft werden.

Fordert das Made in Green by Oeko-Tex Label die Verwendung natürlicher oder nachwachsender Rohstoffe?

02.07.2020

Nein. Die Verwendung natürlicher oder nachwachsender Ressourcen wie Baumwolle ist keine Voraussetzung.

Auf welche Standard 100 by Oeko-Tex Prüfkriterien sollte bei Sport- und Outdoor-Bekleidung besonders geachtet werden?

02.07.2020
  • Farbstoffe, die zum Färben von Polyester eingesetzt werden
  • schmutz- und wasserabweisende Ausüstungen
  • pH Wert

Welche Vorteile bieten Standard 100 by Oeko-Tex zertifizierte Sportbekleidung?

02.07.2020

Durch Sport öffnen sich die Poren der Haut. Zusätzlich kann Schweiß Substanzen aus dem Textil lösen. Diese Substanzen könnten durch die geöffneten Poren aufgenommen werden. Die Überprüfung durch Standard 100 by Oeko-Tex bietet daher einen hohen Verbraucherschutz.

Bei gleicher Qualität und Funktion wie andere Sportbekleidung bietet das Standard 100 by Oeko-Tex Label mehr Sicherheit, da es für eine unabhängige Schadstoffprüfung steht.

Produkte mit Standard 100 by Oeko-Tex Label sind nachweislich unbedenklich für unsere Gesundheit.

Produkte mit Made in Green by Oeko-Tex Label wurden nachhaltig produziert.

Gibt es unterschiedliche Vorgaben innerhalb der Standard 100 by Oeko-Tex Zertifizierung?

02.07.2020

Ja, je nach Gebrauch werden strengere Kriterien angewandt: so gelten z. B.) bei Babyartikeln dies trengsten Vorgaben.

Wo gibt es Oeko-Tex Mitgliedsinstitute?

02.07.2020

Weltweit.

Was versteht man unter einer Kontrollprüfung beim Standard 100 by Oeko-Tex Label?

02.07.2020

Produkte mit dem Standard 100 by Oeko-Tex Label werden im Handel eingekauft und erneut im Labor geprüft, um sicherzustellen, dass die Artikel im Verkauf die Kriterien des Standards ebenso erfüllen wie die Materialprobe für die Zertifizierung.

Unterscheidet sich die Produktsicherheit beim Standard 100 by Oeko-Tex Label von der beim Made in Green by Oeko-Tex Label?

02.07.2020

Nein, der Unterschied liegt darin, dass Made in Green by Oeko-Tex zusätzlich die Produktionsbedingungen berücksichtigt.

Wozu dient die Prüfnummer auf dem Standard 100 by Oeko-Tex Label?

02.07.2020

Anhand der Prüfnummer kann man die Gültigkeit des Standard 100 by Oeko-Tex Labels kontrollieren und erfährt auch, welche Artikel sich die Zertifizierung genau bezieht.

Unter welcher Voraussetzung wird das Standard 100 by Oeko-Tex Label herausgegeben?

02.07.2020

Sämtliche (auch nicht-textile) Bestandteile des mit dem Standard 100 by Oeko-Tex Label gekennzeichneten Artikels müssen den Anforderungen des Kriterienkatalogs entsprechen.

Wofür steht das Standard 100 by Oeko-Tex Label?

02.07.2020

Effektiven Verbraucherschutz, unabhängige Schadstoffprüfung.

Welches Oeko-Tex Label berücksichtigt sowohl soziale Arbeitsbedingungen und eine umweltfreundliche Produktion als auch eine Schadstoffprüfung am Endprodukt?

02.07.2020

Made in Green by Oeko-Tex

Macht es einen Unterschied in welchem Land nach Standard 100 by Oeko-Tex zertifizierte Artikel geprüft werden?

02.07.2020

Nein, die Prüfkriterien und Grenzwerte für die Oeko-Tex Schadstoffprüfungen nach Standard 100 gelten weltweit einheitlich.


Weitere interessante Artikel

Die Oeko-Tex Labels und Zertifikate Zuletzt aktualisiert: 02.07.2020 von

Last modified: 2. Juli 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.