|

29. Juni 2020 / Kommentare (0)

Der Tesla Cybertruck als Camper – Genial oder Unnötig?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...
Camping Cybertruck Tesla

Am 22.11.1019 stellte der Tesla-Gründer Elon Musk völlig unerwartet den Cybertruck vor. Dieser erregte nicht nur durch sein kantiges und futuristisches aussehen, sondern auch mit einer innovativen Ausstattung mächtig Aufsehen. Doch wird die PS-Bombe seinem Basispreis von stolzen 36.050 € gerecht? Absolut! Das zeigen rund 150 000 Vorbestellungen in den ersten 48 Stunden! Denn der elektrobetriebene Pick-up bringt allerlei aufregende Neuerungen. Darunter kugelsichere Scheiben, die – gewollt oder ungewollt – bei der Vorstellung erst mal beim Härtetest versagten und für Spot sorgten. Abgesehen davon bietet dir das Basismodell ausgezeichnete Offroad-Fähigkeiten, eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 6,5 Sekunden und natürlich einen für Tesla typischen Autopiloten. Wenn dir das noch nicht reicht, kannst du deinen Cyber-Pick-Up zusätzlich upgraden und modifizieren!

Welche Upgrades und Modifikationen wird es für den Cybertruck geben?

Zunächst hat Jeder die Auswahl zwischen drei Modellen, welche sowohl einen heftigen Leistungs-, wie auch Preisunterschied mit sich bringen. Denn wenn wer statt dem Basismodell die zwei- oder sogar dreimotorige Variante wählt, besitzt einen Cybertruck mit Allradantrieb und starke Leistungszuschlag. So zahlen Käufer zwar für das Modell mit drei Motoren 63.000€, kommen aber in den Genuss von 800 km Reichweite, 0 auf 100 in 2,9 Sekunden und 6,3 Tonnen Anhängelast.

Um allen Wünschen gerecht zu werden, stellte Elon auch zusätzlich kaufbare Modifikationen des Cybertrucks vor. Ob Solarplatte auf dem Dach oder als Camper, wie auch mit einem eigens designetem Cyberquad, welches perfekt auf die Ladefläche des Pick-ups passt. Alles ist möglich!

Bild von Tesla Cybertruck

Fahren nur mit Solarenergie?

Der Traum vom Fahren, ohne auf Tankstellen angewiesen zu sein, könnte sich durch diese geniale Idee erfüllen! Laut Tesla wird es ein Cybertruck-Modell geben, dass Solarplatten auf dem Dach und aufklappbare Solarflügel besitzt. Mit diesen könntest du im Idealfall Strom für bis zu 60 km pro Tag generieren, die Fahrleistung des Tages ist somit meistens locker abdeckt. Des Weiteren wird die Fahrt dadurch billiger und Umweltfreundlich – also eine ideale Investition!

Solar Panels

Die Solar Panels sollen nochmals 56 km Reichweite bringen und das ohne Tanken...

Der Cybertruck als Camper der Zukunft?

Du willst einen spontanen oder geplanten Camping-Trip mit dem Cybertruck bestreiten? -Diese Ausstattungsoption macht es möglich! Um in dem Pick-up schlafen zu können, kann in der Camping-Option eine große Matratze bei umgeklappten Sitzen auf der Ladefläche platziert werden. Laut Tesla sollen so zwei große Menschen nebeneinander liegen können, da allein die Ladefläche des Autos ganze zwei Meter breit und lang ist. Um vor Wind und Wetter geschützt zu sein ist natürlich auch ein Dachzelt integriert, welches durch eine Metallkonstruktion stabilisiert wird und schnell aufgeklappt werden kann. Des Weiteren befinden sich an allen Seiten der Zeltplane Fenster, wodurch ausreichend Licht einfällt und der Zeltaufbau sich optisch dem futurischen Aussehen des restlichen Cybertrucks sehr gut anpasst. Doch der Cyber-Camper hat noch mehr drauf!

Bei einem Campingtrip darf natürlich gutes Essen nicht fehlen! Deswegen ist ein weiterer Bestandteil des modifizierten Cybertrucks eine eingebaute Outdoor-Küche. Den Fotos zufolge besteht sie aus einer großen Arbeitsfläche und zwei Herdplatten. Diese sind fest am Heck befestigt und können herausgezogen werden. Somit kannst du die Küche während der Fahrt platzsparend im Stauraum unter der Matratze lagern und bei gebrauch schnell herausziehen. Der Urlaub kann also beginnen!

Das Camping Modul

Das Camping Modul

Doch nicht nur Tesla entwirft Cybertruck-Designs

Geniale Einfälle kommen nicht nur von Tesla selbst! – So veröffentlichte nach der Ankündigung des Cybertrucks ein kanadischer Designer einen eigenen Entwurf, der bei Tesla-Fans noch für viel mehr Begeisterung sorgte als das offizielle Camper-Modell. In diesem ist das Bett fest im Auto integriert und befindet sich über der Ladefläche und den Autositzen. Für dieses Konzept wurde eine „Solo“ und „Duo“-Option erstellt, die laut des Erstellers stabiler und einbruchssicherer sein soll. Doch damit nicht genug! Cybertruck-Fans würden sich auch einen solarbetriebenen Cyber-Camper wünschen. Ich persönlich bin auch voll und ganz von dieser Idee überzeugt und sehe in dem umweltfreundlichen Cyber-Camper nur Vorteile! Jedoch ist abzuwarten, ob sich Tesla von diesen Vorschlägen inspirieren lässt.

Mein Fazit

Meiner Meinung nach ist der Cybertruck eine geniale Neuerscheinung, die nicht nur mit einem extravaganten Aussehen, sondern auch mit enormer Leistung punktet. Noch dazu zeigt uns Tesla mit den Modifikationen, dass der Cybertruck weit mehr ist als ein gewöhnlicher Pick-up. Somit können wir nur Hoffen, dass der Cybertruck bis zum Produktionsstart 2022 auch eine Zulassung in Europa bekommt!

Der Tesla Cybertruck als Camper – Genial oder Unnötig? Zuletzt aktualisiert: 02.07.2020 von

Last modified: 2. Juli 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.