Craghoppers – Mückenschutz Bekleidung aus England

Mehrlagige Outdoorbekleidung füre kältere Tage

25. Juli 2010 Comments (0) Allgemein, Camping & Urlaub, Ratgeber

Den Rucksack richtig tragen!

Ein hochwertiger Wanderrucksack ist das A und O für einen bequemen Transport. Er verhindert Scheuerstellen und Rückenschmerzen. Wichtig ist, dass die Rückenlänge des Rucksacks zu der des Trägers passt. Beim Packen verstaut man schwere Gegenstände für ein besseres Gleichgewicht am besten möglichst nah am Rücken.

Bevor der beladene Rucksack geschultert wird, sollten zunächst alle Riemen gelockert werden. Aufgehoben wird er nie mit durchgestreckten Knien – besser den Rucksack auf eine Erhöhung stellen und dann in die Schultergurte schlüpfen. Dann Schritt für Schritt alle Schnallen und Gurte korrekt befestigen:

 

  1. Auf dem Rücken schließt man zunächst den Hüftgurt. Dieser muss mit seinem gepolsterten Teil mittig auf dem Hüftknochen sitzen, nicht darüber, wo er den Bauch einschnüren könnte
  2. Jetzt werden die Schulterträger festgezogen. Die Hauptlast liegt aber auf dem Hüftgurt, daher nicht zu fest ziehen. Der gepolsterte Teil der Schulterträger sollte vor der Achsel enden, der Trägeransatz nicht zu hoch, damit er nicht am Hals scheuert. Die Lageverstellriemen liegen im Bereich des Schlüsselbeins.
  3. Hat der Hüftgurt noch separate Stabilisierungsriemen, dann werden diese jetzt festgezogen.
  4. Für einen besseren Kontakt zum Rücken werden dann die Lageverstellriemen an den Schulterträgern festgezogen.
  5. Zuletzt den Brustgurt schließen, da so der Sitz der Schulterträger optimiert wird. Das entlastet zudem die Schultergelenke beim Wandern und Klettern.
Rucksack korrekt befestigen

Rucksack korrekt befestigen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.