Mountainskyver frisch eingetroffen – Skyver jetzt günstig kaufen

Camping-Küche: leckeres Camping-Rezept

2. Mai 2011 Comments (0) Allgemein, Anleitungen, Ratgeber

Crocs reinigen – Crocs richtig pflegen

Wie die heißgeliebten Crocs reinigen?

Crocs Schuhe sind aus hochwertigem PCCR (Proprietary Closed Cell Resin) hergestellt, einem Kunstharzgemisch bei dem es sich weder um Kunststoff noch um Gummi handelt – dies macht die Schuhe robust und relativ schutzunempfindlich. Jedoch mit der Zeit werden alle Crocs einfach matter und ggf. schmutzig. Die Reinigung ist eigentlich kinderleicht, dennoch wollen wir für dich Tipps zur Pflege deiner Lieblingsschuhe nicht vorenthalten, damit man auch möglichst lange Freude daran haben kann:

Wie funktioniert Crocs reinigen am Besten?

> am besten die Schuhe mit herkömmlicher Seife reinigen und dann mit normalem Wasser abspülen. Um einen perfekten Glanz zu erzielen, kannst du die Crocs-Butter verwenden, um die Optik zusätzlich wieder aufzupolieren.

> Im Geschirrspüler mitwaschen. Kein Witz! Steck deine Schuhe in den Geschirrspüler, dannach sind sie wieder wie neu!

Crocs reinigen mit Crocs Butter

macht müden Crocs wieder Beine: die Crocs Butter!

Crocs Butter bei Renner XXL bestellen

Wie passe ich die Schuhe richtig an?

> Um die Passform deiner Crocs anzupassen, halte Sie den Fersenriemen mit beiden Händen an jeder Seite der Crocs fest und dehnen den Riemen vorsichtig von der Mitte heraus, bis die gewünschte Passform erreicht ist. Für eine ganz individuelle Passform, die jeder Aktivität genau angepasst werden kann, benutzen Sie bitte den Crocs Turbo Strap.

Vorsicht vor Hitze!

> achte darauf, dass du deine Crocs-Schuhe nicht über längeren Zeitraum der Sonne oder Hitze aussetzt! Die Schuhe können sich sonst verziehen! Natürlich soll das nicht heißen, dass man die praktischen Helfer im Sommer nicht draußen tragen sollte. Nur im Garten in der prahlen Sonne würden wir empfehlen, sie nicht stehen zu lassen.

Was tun, wenn die Sohle abgelaufen ist?

Deine Crocs halten in der Regel bis zu 5 Jahren, aber nach intensivem Gebrauch ist auch bei Ihnen irgendwann leider Schluß. Da bleibt wohl oder übel nichts anderes, als Neue zu ordern.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.