Kaufberatung Laufjacken: Runningjacken finden

Die bevorzugten Aspekte, die eine gute Jacke für den Läufer haben sollte, weisen auf die Funktionen hin, die die Runningjackenerfüllen muss. Muss sie winddicht oder „nur“ windabweisend, wasserdicht oder „nur“ wasserabweisend sein? Atmungsaktiv sind sie alle, aber nicht alle gleich. Will man die eine Funktion, muss man Abstriche bei einer anderen in Kauf nehmen.


Was ist der Windchill-Effekt?


Bei kälteren, windigen Tagen dringt der Wind und damit kalte Luft durch den Stoff ein und nimmt die warme Luft vom Körper weg. Dieser kühlt schon nach kurzer Zeit aus. Man spricht hier auch vom Windchill-Effekt. Die gefühlte Temperatur ist dann sehr viel geringer als die tatsächliche Außentemperatur. Beispiel: 5° C werden bei einer Windgeschwindigkeit von 10 km/h als 3° C wahrgenommen.

Die beliebtesten Laufjacken für Damen


Regatta Pack-It Regenjacke für Damen

Regatta Pack-It Regenjacke für Damen

Art.-Nr. 20173
39,95 *
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
(16)
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
Gonso Kaja - Windjacke für Damen in Übergrößen

Gonso Kaja - Windjacke für Damen in Übergrößen

Art.-Nr. 20809
99,95 *
inkl. 19% MwSt
(1)
  • 48
Deproc Chester Lady Regenjacke bis Gr. 56

Deproc Chester Lady Regenjacke bis Gr. 56

Art.-Nr. 23721
99,95 *
inkl. 19% MwSt
(4)
  • 48
  • 52
Regatta Lever Regenjacke für Damen in Übergrößen

Regatta Lever Regenjacke für Damen in Übergrößen

Art.-Nr. 20109
UVP 79,95 59,00 *
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten

Die Topseller Laufjacken für Männer

Gonso Thilo - Windjacke für Herren in Übergrößen

Gonso Thilo - Windjacke für Herren in Übergrößen

Art.-Nr. 20807
109,95 *
inkl. 19% MwSt
(2)
  • 3XL
  • 4XL
Jako Player II  Freizeitjacke bis 5XL

Jako Player II Freizeitjacke bis 5XL

Art.-Nr. 21550
UVP 49,95 25,00 *
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
(6)
  • 2XL
  • 3XL
  • 4XL
Jako Cup - Trainingsjacke in Übergrößen

Jako Cup - Trainingsjacke in Übergrößen

Art.-Nr. 23325
49,95 *
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
(2)
  • 4XL
Jako Attack 2.0 Trainingsjacke elastisch in Übergrößen

Jako Attack 2.0 Trainingsjacke elastisch in Übergrößen

Art.-Nr. 23332
39,95 *
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
(2)
  • 3XL


Wind- und wasserabweisendes Gewebe machen eine gute Sportjacke aus


Runningjacken bestehen aus (recycelten) Polyester- oder Polyamid-Mikrofasern, die kaum Wasser aufnehmen. Das daraus entstehende Gewebe ist leicht, strapazierfähig und trocknet schnell. Die Robustheit und Reißfestigkeit des Stoffes kann durch ein Ripstop-Gewebe erhöht werden.


Das Gewebe wird so dicht und einfach gewebt, dass es selbst schon wind- und wasserabweisend ist. Auch das Kalandern, bei dem das Gewebe durch Walzen geschickt wird, die unter enormen Druck stehen und die Fäden platt drücken, macht den Stoff dichter gegen Wind und Regen.

Reicht die wind- und wasserabweisende Funktion, die die Fasern, die Webart und Verarbeitung mit sich bringen, aus, ist die Atmungsaktivität der Jacke am höchsten. Erhöht man den Grad der Wind- und Wasserdichte durch weitere Textiltechnologien wie z.B. Membranen, Beschichtungen und Ausrüstungen geht dies zulasten der Wasserdampfdurchlässigkeit des Stoffes.



Eine Membran für Winddichte und Atmungsaktivität


100 % winddicht ist kein Gewebe. Dafür braucht es eine Membran. Für Laufjackenwerden sehr leichte Membranen eingesetzt, die das Material auch wasserabweisender, aber nicht 100 % wasserdicht machen.

Die hauchdünne Membran befindet sich zwischen dem Oberstoff und dem Futterstoff. Je nach Hersteller liegt sie als 2- oder 3-Lagen-Laminat vor.


Was ist beim Kauf von Running-Jacken entscheidend?


Schutz vor Nässe: versiegelte Nähte; (abnehmbare,) eng anliegende Kapuzen mit verstellbarem Kordelzug am Hinterkopf

Geringes Gewicht: cleanes Design mit minimalistischer Ausstattung wie z.B. in die Seitennähte eingearbeitete Reißverschlusstaschen

Bewegungsfreiheit: anatomische Schnittführung, z.B. mit vorgeformten Raglanärmeln; Elastananteil

Wärmende Funktion: anliegender Stehkragen; längerer Bund am Rücken; asymmetrisch geschnittene Ärmelbündchen, die den Handrücken schützen; eingearbeitete Fäustlinge; Daumenschlaufe, die auch dem Tragekomfort dienen, weil so die Ärmel nicht hochrutschen können

Tragekomfort: Zipper mit Garage; elastische Bündchen und elastischer Saum mit Kordelzug und Stopper bieten Halt bzw. die Möglichkeit des individuellen Anpassens; Flatlocknähte; kleine Tasche für Schlüssel, Kleingeld, Gel oder Energieriegel – manchmal kann man darin sogar die Jacke verpacken; abnehmbare Ärmel; Stretchmaterial mit Dehnungsfalte auf dem Rücken für ein Tragen der Jacke über dem Rucksack.

Wie eng trägt man Running-Bekleidung?
Laufbekleidung wird sehr körpernah "Slimfit" getragen.

Was drunter ziehen? Unter der Laufhose kommt die so genannte "erste Schicht", nämlich funktionelle Unterwäsche aus atmungsaktivem Polyester oder Unterhosen aus Merinowolle.

Wie oft wäscht man Laufbekleidung? Wasserdichte Sportbekleidung sollte man nicht zu oft waschen, da die Funktion mit der Zeit nachläßt. Beim Waschen unbedingt beachten, dass man Spezialwaschmittel und Imprägniermittel verwendet.


Sicherheit geht vor


Helle Farben sind bei schlechten Lichtverhältnissen besser zu sehen. Reflektierende Paspeln oder Applikationen unterstützen diese Sicherheitsfunktion. Im Idealfall sorgen sie rundum für Sichtbarkeit.

Laufjacken für den Winter

Für die kalte Jahreszeit eignen sich am besten winddichte Sportjacken, die mit leichtem Microfleece ausgestattet sind.

Zu empfehlen sind Regenlaufjacken, die vorne wasserdicht, aber am Rücken elastisch und atmungsaktiv sind.

Besonders geeignet sind Gore Windstopper oder (im Test die Besten) oder dünne Windjacken, z.B. von Gonso oder Jako.