Wie wasche ich meine Crocs mit Fell (Mammoth) ?

Umgang mit dem Kompass – wie benutzt man ihn...

15. März 2013 Comments (1) Allgemein, Ratgeber

Zecken-Schutz Bekleidung

In einigen Gebieten Europas können Zecken zwei gefährliche Krankheiten übertragen. Nicht alle Zecken übertragen aber diese Krankheiten. Über die Verbreitung kann man sich auf speziellen Karten orientieren (bei Arzt/Ärztin erhältlich). Panik ist fehl am Platz, Vorsicht ist aber angesagt. Zecken leben im Unterholz des Waldes, an Waldrändern, Hecken und auf angrenzenden Wiesen, selten höher als 1,5 m über dem Boden. Sie springen Menschen sowie Hund und Katze aktiv an.

Schutzbekleidung gegen Zecken und Mücken

> alle Jacken, Hosen und Westen im Shop, die mit Zecken und Mückenschutz ausgestattet sind:

 

Vorbeugen

  • Geschlossene Kleidung tragen {lange Hosen, geschlossene Schuhe).

Massnahmen

• Die Zecke ohne Vorbehandlung mit einer Pinzette rasch entfernen. Unter gleichmässigem Zug senkrecht (eventuell mit leichter Drehung) herausziehen.

• Die Einstichstelle desinfizieren.

image_zecken_schutzArzt: Wenn nicht die ganze Zecke entfernt wurde oder falls an der Einstichstelle Hautveränderungen auftreten (Ring, der grösser wird); wenn 1 bis 4 Wochen nach dem Stich grippeartige Beschwerden mit Fieber und Kopfschmerzen oder Hautrötungen auftreten; wenn innerhalb von drei Monaten Kopfschmerzen, Lähmungen, heftige Glieder- und Gelenkschmerzen, Atemnot und Herzstolpern oder Brustschmerzen auftreten.   

 

One Response to Zecken-Schutz Bekleidung

  1. vertigo sagt:

    mich würde noch interessieren, Ob der Wirkstoff bei dieser Kleidung bereits imprägniert ist, oder ob man die Hosen selber imprägnieren muss und wenn ja, mit welchen Mitteln?

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.