Familienzelte von Outwell – Bear Lake 6

Meindl Schuhe – Softline Top GTX

12. Dezember 2010 Comments (0) Allgemein, Anleitungen, Ratgeber

Profitipps fürs Waschprogramm

WIE RÜCKT MAN HARTNÄCKIGEN FLECKEN ZU LEIBE? WAS GIBT ES VOR DER MASCHINENWÄSCHE UND BEIM IMPRÄGNIEREN ZU BEACHTEN? HIER STEH’S:

HARTNÄCKIGE Flecken wie Ruß oder Schmiere müssen vor der Wäsche entfernt werden. Am besten funktioniert’s, indem Sie den Schmutz mit einem Lappen und etwas original Pril vorsichtig abtupfen. Auf keinen Fall reiben – das drückt den Schmutz tiefer ins Gewebe.

VOR DER WÄSCHE alle Reiß- und Klettverschlüsse schließen. Nur so verhindern Sie, dass kantige Zipper und raue Kletthaken die Wäsche während des Waschgangs beschädigen. Softshells, Fleece- und Wollsachen sollten Sie auf links drehen, das schont die Außenseite.

WÄSCHESÄCKE aus feinem Netzmaterial schützen empfindliche Bekleidungsteile wie beispielsweise Funktionsjacken oder Regenhosen vor Beschädigungen in Waschmaschine oder Trockner. Wäschesäcke sind in Drogeriemärkten ab zirka 5 Euro erhältlich.

PERLT WASSER nicht mehr vom Außenstoff ab, muss er imprägniert werden. Am besten funktionieren Sprays, die man auf feuchte Kleidung aufsprüht. Über Nacht trocknen lassen, dann für 60 Minuten in den Trockner (Schongang) stecken oder auf niedriger Stufe bügeln.

> hier gehts zu unseren Imprägniermittel und Waschmittel

Outdoorjacken müssen richtig imprägniert werden!

Profitipps fürs Waschprogramm Zuletzt aktualisiert: 31.07.2017 von RennerXXL
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.