Zelt für Katzen

Do-it-yourself – Zelt für Katzen

Periode Outdoor

Renner XXL Tipps für Frauen- Periode im Griff in...

25. Oktober 2016 Comments (0) Allgemein, Camping & Urlaub, Ratgeber

Welcher Outdoor-Kaffetrinker seid Ihr?

Outdoor Kaffee für unterwegs

Heute beschäftigen wir uns mit dem Lieblingsgetränk der Deutschen, dem Kaffee. Für die Meisten von uns im Alltag absolut unverzichtbar, wollen wir auf ihn während eines Camping-Trips auch nicht verzichten. Beim Ausflug in die Wildnis gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten sich seinen Outdoor Kaffee aufzubrühen, daher haben wir verschiedene Typen von Kaffetrinkern zusammengestellt. Mal sehen, mit welchem Ihr euch identifizieren könnt.

Outdoor Kaffee

Der Cowboy

Du magst den Kaffe stark und ein bisschen erdig, ganz wie Opa ihn getrunken hat. Ein Hauch von starkem Instant-Kaffe weht um das Lagerfeuer und erinnert an die Zeit als Männer noch Männer waren und man noch mit einem Stein Feuer und einem Messer Zähne geputzt hat. Das Wasser wurde bei offenem Feuer heiß gemacht und einfach in eine Campingtasse mit (Instant-)Kaffepulver gekippt.

Der Traditionalist

Der perfekte Anbieter einer Tasse Kaffe in der Wildnis. Während Du das Bergpanorama morgens genießt, willst Du auch einen klassischen Kaffe dazu genießen. Dazu hat er ein vollständiges Outdoor Kaffe Set mit im Gepäck, damit der Kaffe auch genauso lecker schmeckt wie Zuhause. Ist zwar nicht so rustikal, aber doch etwas komfortabler.

 

Ausrüstung zum Kaffeetrinken beim Camping gibt auch im Renner XXL Shop

Kampa Emaille Becher    Kampa Single Camping Gaskocher faltbar

 

Der Minimalist

Die Wildnis ist kein Ort für Koffeinentzug und man hat auch nicht immer die Möglichkeit, Wasser zum kochen zu bringen. Daher hat der Minimalist einfach in kleine Tütchen abgepacktes Fertigkaffepulver dabei. Das kann man immer und überall schnell in die Tasse füllen. Geht ja schließlich auch, oder?

Der Purist

Die Fair-Trade-Bohnen aus dem guatemaltekischen Hochland, eine transportable Kaffemühle. Die Mühle wird genau 15mal im und 5mal gegen den Uhrzeigersinn gedreht. Dann mit heißem, gefiltertem Wasser aufgießen und mit Mokassins kaffeschlürfend in den Horizont blicken. Das ist der Purist unter den Outdoor Kaffe Trinkern.

Der Hippster

Was? Einfach nur schwarzen Kaffe? Bestellt man bei Starbucks schließlich auch nicht, daher hat der Hippster natürlich nicht nur einfach Kaffeepulver dabei, sondern natürlich erstmal ein paar Packungen Stevia, ein Bambusstöckchen zum Umrühren und einen Zimtstock oder ein paar Sirupfläschchen zum aromatisieren. Schließlich muß man beim Outdoor Kaffe auch nicht gänzlich auf urbane Kultur verzichten, oder?

 

Hier noch ein Video, wie man sich seinen Outdoor Kaffe blitzartig zubereitet:

 

Welcher Outdoor-Kaffetrinker seid Ihr? Zuletzt aktualisiert: 31.07.2017 von RennerXXL
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.