Checkliste und Packliste für Wandern und Trekking

Bekleidung gegen Zecken und Borreliose

20. Mai 2013 Comments (0) Allgemein, Anleitungen, Ratgeber

Die richtigen Tourenskistöcke kaufen

komperdell-tourenstöckeWährend für das Varianten fahren und für Skitouren auch problemlos normale Skistöcke verwendet werden können, sind für Skihochtouren und Skidurchquerungen spezielle zwei- oder dreiteilige Tourenskistöcke vorteilhaft. Diese lassen sich bei Bedarf einfach am bzw. im Rucksack verstauen oder beim Bau eines behelfsmäßigen Skischlittens einsetzen. Zudem können sie zum Schieben auf langen Flachstücken auch beliebig verlängert werden.

> hier gehts zu unseren Tourenstöcken im Renner Shop

Empfehlungen für den Kauf praxisgerechter Tourenskistöcke:

  • Anatomisch günstige Formgebung des Griffes, die eine Abrollbewegung beim Diagonalrhythmus im Gehen erlaubt
  • Kälteisolierter und rutschfester Gummi- oder Korkgriff
  • Verstellbare und trotzdem feststellbare Handschlaufe
  • Möglichst geringes Gewicht bei maximaler Schaftstabilität
  • Stufenlose und unproblematische Längenver-stellung mittels langlebiger Klemmkonusse
  • Leicht wechselbare, etwas großflächigere, weiche Teller
  • Robuste Hartmetallspitzen, die auch auf Blankeis und Fels sicheren Halt geben
  • Verlängerter Griff zum “Umgreifen” bei Hangquerungen
Martin

Martin ist seit langem im RenenrXXL Team dabei und geht in seiner Freizeit am liebsten in die Berge oder fährt mit dem Rad.

Die richtigen Tourenskistöcke kaufen Zuletzt aktualisiert: 29.11.2017 von Martin
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.