Wanderrucksäcke von VAUDE

Megéve

Die Top Ten der französischen Ski-Stationen

16. Juli 2010 Comments (0) Allgemein, Reise, Reiseempfehlungen

Die besten Outdoor-Aktivitäten im Überblick

Suchst du nach etwas besonderem in diesem Sommer oder Herbst? Möchtest du gerne allein, mit deinen Freunden und Familie Urlaub machen? Oder hast du schonmal über Camping nachgedacht?

Die Weiten der Wäder, Berge, Schluchten, Küsten und Wüsten bieten dir ein breites Spektrum an Aktivitäten im Freien.

Von Angeln, Kanufahren, Trekking, Segeln und Skifahren bis zu Tauchen und Wildwasser-Rafting. Es bleibt kein Wunsch offen.

Hier gibts die besten Outdoor-Aktivitäten im Überblick:

1. Wandern und Trekking

Bevor es Land Rover und Mountainbikes gab, wanderte man einfach. Die Neigung, ein paar Sachen in einen Rucksack zu werfen und loszuwandern, kann auf unsere Vorfahren zurückgeführt werden. Es waren damals vorallem nomadische Jäger und Sammler die wanderten. Sie hatten zwar zu Urzeiten andere Absichten als die Wanderer von heute, jedoch gibt es einige Parallelen.

Heute geht es vermehrt darum, fremde Plätze und ungesehene Orte zu erkunden. Das Gefühl der Freiheit. Das Gefühl etwas für sich selbst getan zu haben; etwas neues erforscht zu haben. Und das Beste: alles zu fuß!

Richtig wohlfühlen kannst du dich aber nur, wenn du die richtige Ausrüstung hast. Ein modischer Rucksack der nicht nur gut aussieht, sondern auch deine Wirbelsäule entlastet, trägt schon viel dazu bei, dass das Wandern mehr Spaß macht. Viele moderne Rucksäcke sind mit den passenden Trinksystemen ausgestattet. Du musst also nicht mehr ungzählige Flaschen mit dir rumtragen. Stattdessen kannst du dein Lieblingsgetränk in den vorgesehenen Behälter füllen und während der Wanderung durch einen kleinen Schlauch trinken.

 

2. Kanufahren

Kanufahren gerät in letzter Zeit leider aus der Mode. Es wird eher durch Kajakfahren abgelöst. Beim Kanu paddelt man nur auf einer Seite und das Boot ist oben offen. Man kann also viel Gepäck darin verstauen. Beim Kajak paddelt man dagegen mit einem Doppelpaddel einmal links und dann nach rechts. Die Einstiegsluke kann auch mit einer Spritzdecke zugemacht werden. Der große Vorteil des Kajaks ist eben, dass es leichter ist als ein Kanu und trotzdem zum Wildwasser-Raftig genutzt werden kann.

 

3. Tauchen

Wenn du einmal in der friedlichen Unterwasserwelt warst, kann es gut sein, dass du süchtig danach wirst. Einmal Tauchen – immer Tauchen. Es gibt so viel zu entdecken. Unzählige Fische und Korallen warten auf dich.

4. Mountain Biking

Mountainbiker sind leicht zu erkennen. Sie haben aufgeschürfte Gliedmaßen, kurze Radlerhosen und enge Shirts an. Ein kluger Mountainbiker weis jedoch, dass ein Helm unersetzlich ist. Über Stock und Stein zu fahren ist nicht immer ungefährlich. Aus diesem Grund sollte eine aureichende Schutzkleidung getragen werden. Sie nehmen so gut wie jeden Muskelkater und jede Verletzung in Kauf und lassen sich trotzdem nicht den Spaß am Sport verderben.Das ist natürlich auch eine Einstellungssache. Trotzdem wählen heutzutage, und vorallem in den wärmeren Monaten, viele Leute das extreme Fahrradfahren aus. Es hält fit und gibt dazu den besonderen Nervenkitzel.

 

5. Wildwasser-Rafting

Für alle die den besonderen Kick brauchen ist Wildwasser-Rafting die beste Möglichkeit sich auszuleben. Es ist nicht mehr nur ein Zeitvertreib. Mittlerweile wurde es zu einer Leidenschaft die viele Menschen teilen. Wenn du zwischendurch mal einen etwas größen Adrenalinschub brauchst, ist es genau was du suchst. Blaue Flecken sind natürlich inklusive. Aber einen echten Wildwassser-Rafter schreckt das nicht ab!

 

6. Skifahren

Ob allein oder mit der ganzen Familie. Skifahren ist immer ein heiden Spaß. Es fördert deine körperliche Balance und Konzentration. Mit zwei langen, dünnen Brettern die schneebedeckten Berge hinabzusausen will gelernt sein. Doch in vielen (Anfänger-)Skikursen kannst du lernen wie’s funktioniert.

7. Vögel beobachten

Um Vögel zu beobachen, muss man nicht viel können. Geh einfach in den Wald. Verhalte dich ruhig und beobachte die umgliegende Natur. Ein Fernglas hilft dir dabei, die Tiere in der Entfernung genauer erkennen zu können. Hilfreich sind ebenfalls ein Vogelbuch, ein Notizblock und Stift und ein scharfes Auge. Für jung und alt geeignet und praktisch kostenlos.

 

8. Höhlentour

Weil so oft nur die oberirdischen Weltwunder besichtigt werden, geraten die unterirdischen schnell in Vergessenheit. In den Tiefen warten oft besondere Schätze auf dich. Stalaktiten hängen von der Höhlendecke. Unterirdische Seen und Wasserfälle lassen die Höhle spektakulär wirken.

9. Fahrradfahren

Auf eigene Faust im eigenen Tempo die Landschaft besichtigen. Das hört sich doch gut an oder? Neues erleben und erkunden ohne dass eine rießige Reisegruppe dich drängt weiterzugehen. Einfach mal das Auto stehen lassen und Dinge besichtigen an die du im Traum nicht gedacht hättest.

 

10 . Segeln

Segeln ist das ultimative Abenteuer. Immerhin wurden Segelboote schon früher benutzt, um die Welt zu erkunden. Ungebekannte Gewässer erforschen ist “Out”. “In” ist nur, wer an abgelegene Plätze fährt und ungestört die Ruhe genießt. Egal ob du in der Karibik, auf den Seychellen und oder Mittelmeer segelst. Entscheide nach deinem eigenen Geschmack und beachte die dort wehenden Winde. Es ist letzten Endes das Freiheitsgefühl, das die Menschen zum Segeln bringt.

>> Checkliste fürs Segeln

Reiten

Eingefleischte Reiter behaupten, es gäbe nichts schöneres, als die Welt auf dem Rücken eines Pferdes zu beobachten. Das liegt natürlich im Auge des Betrachters. Aber Pferde und Menschen. Das gehört schon immer zusammen. Früher gab es ja noch keine Autos, die uns von A nach B bringen konnten. Es waren die unzähligen Pferde, die uns auf unseren Wegen begleitet haben. Dass Reiten heute oft nur noch als Sportart betrieben wird, ist jedem Kind klar. Trotzdem ist es schön, ein fremdes Land einmal mit einem Pferd zu bereisen. Du bist immer an der frischen Luft und kannst nach belieben eine Pause einlegen. Probier’s doch einfach mal aus!

Martin

Martin ist seit langem im RenenrXXL Team dabei und geht in seiner Freizeit am liebsten in die Berge oder fährt mit dem Rad.

Die besten Outdoor-Aktivitäten im Überblick Zuletzt aktualisiert: 29.11.2017 von Martin
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.