|

9. Juli 2020 / Kommentare (0)

Camping in Bayern – Corona Regelungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Die Corona-Pandemie sorgte in den letzten Monaten für einen Stillstand auf den bayrischen Campingplätzen, doch seit Pfingsten gibt es für Dauercamper und Urlauber erste Lichtblicke!

Nach den ersten Lockerungen vom 30.05.20 durften zwar die rund 500 Campingplätze wieder öffnen, jedoch konnte wegen der vielen Einschränkungen von einem entspannten Campen keine Rede sein.

Erst seitdem Ministerpräsident Markus Söder das neue Hygienekonzept vom 18.06.20 vorstellte, ist wieder an einen normalen Urlaub im Zelt oder Wohnwagen zu denken. Doch auf welche Vorgaben musst du auf Campingplätzen in Bayern weiter achtgeben und was ist erlaubt?

Was ist mit den Corona-Regeln zum Camping in Bayern erlaubt?

Wer darf Campen?

23.07.2020

Derzeit beherbergen Campingplätze nur gesunde Personen ohne Fieber oder Lungenerkrankungen. Natürlich dürfen keine Anzeichen einer COVID-19 Infektion bestehen, wie auch kein Kontakt zu Infizierten in den letzten zwei Wochen.

Welche Verhaltensregeln müssen in Bayern auf Grund Corona befolgt werden?

23.07.2020

Viele bayrische Campingplätze haben dasselbe Konzept wie Hotels. So muss jeder Gast bei der Anreise seine persönlichen Daten hinterlegen um eine mögliche Infektionskette schneller erfassen zu können. Dazu kommen eine Maskenpflicht in Gemeinschaftsbereichen und ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu fremden Personen auf dem ganzen Gelände. Zum Schutz der Gäste sind auch Partys oder Versammlungen mit mehr als zehn Personen nicht gestattet.

Können sanitäre Einrichtungen auf Campingplätzen benutzt werden?

23.07.2020

Seit dem 18.06.20 dürfen Camper, egal ob autark oder nicht, wieder auf die meisten bayrischen Campingplätze. Somit kann man wieder in Zelten Campen, da die Betreiber nun wieder sanitäre Einrichtungen zur Verfügung stellen dürfen. Autarke Camper werden aber weiterhin gebeten ihr eigenes Bad zu benutzen, um die öffentlichen Einrichtungen zu entlasten.

Welche Vorschriften gelten in Sanitärgebäuden wegen Corona?

23.07.2020

Vor dem Betreten von öffentlichen Küchen, Waschräumen, Toiletten oder Duschen sollten die Hände mit eigenem oder dem bereitgestelltem Desinfektionsmittel gereinigt werden. Ebenso muss man auf 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen und auf die maximale Personenanzahl in jeder Sanitäranlage achten.

Wie reagiert man bei Anzeichen einer Infektion auf dem Campingplatz?

23.07.2020

Bei Symptomen von COVID-19 müssen die Betroffenen und Mitbewohner zunächst in ihrem Camper oder Zelt bleiben, bis ein Arzt einen Schnelltest durchführt. Ebenso müssen alle Daten von Kontaktpersonen der letzten Tage an die zuständigen Gesundheitsbehörden weitergegen werden.

Fazit

Auch wenn die Regeln und Auflagen für Camping in Bayern noch gewöhnungsbedürftig sind, ist ein Campingtrip in Bayern doch eine sehr ungefährliche Option für den Sommerurlaub während der Corona-Pandemie. Deshalb solltest du lokalen Campingplätzen definitiv eine Chance geben!

 

Camping in Bayern – Corona Regelungen Zuletzt aktualisiert: 23.07.2020 von

Last modified: 23. Juli 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.