Sommerschlafsäcke für Erwachsene | Camping und Outdoor

  • Vaude Kunstfaserschlafsack Sioux 800
Art.-Nr. 16681
99,95 *
inkl. 19% MwSt
(2)
  • RV links
  • Kampa Meridian XL Schlafsack Baumwolle
Art.-Nr. 24310
99,95 *
inkl. 19% MwSt
  • 1 Person
  • Vaude Navajo 500 Deckenschlafsack
  • Vaude Navajo 500 Deckenschlafsack
Art.-Nr. 20091
84,95 *
inkl. 19% MwSt
(1)
  • 1 Person
Art.-Nr. 20834
69,95 *
inkl. 19% MwSt
    Art.-Nr. 20831
    49,95 *
    inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
      • Vango Planet 150 Schlafsack mit Moskitonetz
      Art.-Nr. 23846
      99,95 *
      inkl. 19% MwSt
      • 1 Person
      • Nordisk Puk -2 XXL Schlafsack
      Art.-Nr. 23828
      79,95 *
      inkl. 19% MwSt
      • L
      • Easy Camp Moon Doppelschlafsack
      Art.-Nr. 23859
      59,95 *
      inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
      (1)
      • 2 Personen

      Sommerschlafsäcke

      Sommerschlafsäcke für Outdoor Aktivitäten

      Ein guter Sommerschlafsack sollte zum Equipment eines jeden Naturfreundes gehören. Echte Outdoor Enthusiasten übernachten nicht im Hotel, sondern machen Camping im Zelt oder in der freien Natur. Eingewickelt im Sommerschlafsack, der freien Natur und dem Sternenhimmel etwas näher.

      Sommerschlafsäcke für die warmen Monate im Sommer - der Sommer kann kommen

      Wie der Name schon sagt eignet sich der Schlafsack optimal für den Sommer und das Frühjahr, wenn die Temperaturen wieder etwas einladender sind. Vorteil eines Sommerschlafsacks ist, dass er sehr leicht ist und durch sein kleines Packmaß sowie das geringe Gewicht fast keinen Platz einnimmt. Dadurch findet der Sommerschlafsack in jedem Rucksack oder Tasche seinen Platz. Ideal für den Sommerurlaub, Hüttentouren oder allgemein für wärmere Nächte geeignet. Gerade weil er extrem atmungsaktiv ist und sich angenehm auf der Haut anfühlt ist er ein idealer Wegbegleiter in den Sommernächten mit etwas milderen Temperaturen. Im Schlafsack befindet sich eine kleine Tasche, die für die Aufbewahrung von wichtigen Sachen genutzt werden kann.

      Der wichtigste Ausrüstungsgegenstand nach der Bekleidung ist, unabhängig für welche Region er vorgesehen ist, der Schlafsack. Ein ausgeruhter, warmer und erholter Mensch ist leistungsfähiger als ein un-ausgeruhter und frierender. Sind Sie nicht ausgeruht und haben die ganze Nacht gefroren, sinkt die Leistungsfähigkeit vor allem psychisch -und nachfolgend physisch - extrem schnell.

      Welche Materialien werden für den Sommerschlafsack verwendet?

      Die Füllung von Sommerschlafsäcken kann in erster Linie in drei Kategorien eingeteilt werden. Es gibt Modelle mit Daunen, Kunstfaser oder gemischten Materialien angeboten. Bei Sommer-Schlafsäcken mit Daunen bzw. Entenfedern haben einen deutlichen Vorteil durch geringes Gewicht und ein kleines Packmaß. Des Weiteren ist die Wärmeleistung eines solchen Schlafsacks hoch. Die Daune bzw. Entenfeder hat allerdings den Nachteil, dass sie bei Feuchtigkeit in sich zusammenfällt und im Gegensatz zur Kunstfaser kaum noch wärmt. Ein Sommer-Schlafsack aus Kunstfaser hat zwar ein höheres Gewicht und nimmt mehr Platz in Anspruch, ist aber bei Feuchtigkeit ganz besonders in der Lage genügend Wärme zu speichern um beim Schlafen warm zu halten.

      Wärmeverteilung in einem guten Schlafsack

      Zu warm kann ein Schlafsack nicht sein, da Sie ihn öffnen und als Deckenschlafsack benutzen können. Dies gilt auch für an sich warme oder heiße Regionen, in denen in der Nacht die Temperaturen sehr stark abfallen können und sehr hohe Unterschiede zwischen der Tag- und Nachttemperatur bestehen. Es hat keinen Zweck, erst einmal einen etwas billigeren und damit kälteren Schlafsack zu kaufen und auszuprobieren, ob er ausreicht: Gesundheitsschäden können die Folge einer solchen Fehlentscheidung sein. Bei Schlafsäcken hängen Qualität und Preis extrem eng zusammen: Je besser desto teurer.

      Funktionsweise eines Sommerschlafsacks

      Sommerschlafsack

      Ein Sommerschlafsack ist aus einem leichten Material hergestellt, gerade für warme und heiße Temperaturen. Er lässt sich auch als Hüttenschlafsack oder als Deckenschlafsack verwenden. Sie haben in der Regel ein kleines Packmaß und besitzen meist einen umlaufenden Reißverschluss um auch eventuell gegen etwas kältere Temperaturen gewappnet zu sein.

      Funktionsweise: Der Luftraum im Schlafsack und in der Füllung wird durch den menschlichen Körper aufgewärmt. Füllung und windabweisendes Außenmaterial bewirken, dass diese warme Luft am Körper gehalten wird (Prinzip der stehenden Luftschicht). Das Füllmaterial hat außerdem die Funktion Feuchtigkeit vom Körper nach außen abzuleiten, d.h. je trockener und stehender die Luft im Schlafsack ist, desto besser isoliert sie.